Wenig Neuinfizierte im Bergischen am Donnerstag

Im Rheinisch-Bergischen ist am Donnerstag ein neuer bestätigter Corona-Fall dazugekommen. Eine Person aus Overath hat sich mit dem Virus infiziert. Der Fall steht in Zusammenhang mit den zuletzt bekannt gewordenen Fällen in Overath.

Dies macht deutlich, dass soziale Kontakte nach wie vor risikobehaftet sind und Vorsichtsmaßnahmen auch im engeren sozialen Umfeld sehr wichtig sind, so der Rheinisch-Bergische Kreis. Aus der Physiotherapiepraxis in Wermelskirchen gibt es noch keine weiteren Testergebnisse. Eine Person aus der Mitarbeiterschaft war hier positiv getestet worden. Der Oberbergische Kreis hat am Donnerstag keinen neuen positiven Corona-Fall gemeldet.

Weitere Meldungen