Wermelskirchen: Aufräumarbeiten im Freibad Dabringhausen

Im Bergischen wird seit dem schlimmen Hochwasser geschippt, aufgeräumt und geputzt, auch am Freibad in Wermelskirchen Dabringhausen. Die gesamte Freibadfläche und Becken waren vergangene Woche komplett überflutet und mit Schlamm und Dreck überschwemmt worden. Über 500 freiwillige Helfer haben am Freitag und Samstag mit angepackt und das Freibad vom gröbsten Dreck befreit. Am Montag und Dienstag finden weitere Säuberungsaktionen statt.

© Freibad Dabringhausen

"Wir sind nicht nur vom vielen Wasser überwältigt worden, sondern auch von der enormen Hilfsbereitschaft.", das hat uns die Sprecherin des Freibads Dabringhausen gesagt. Und Montag und Dienstag ist nochmal Hilfe gefragt. Nachdem der große Dreck weg ist, müssen jetzt die Becken und Wege final gereinigt werden. Fraglich ist noch, wie stark die Technik durch die Überschwemmung in Mitleidenschaft gezogen wurde. Im Moment werden die Motoren der Pumpe überprüft. Das Freibad hofft inständig diesen Sommer nochmal öffnen zu können.

© Radio Berg