Wermelskirchener bei Flugzeug-Notlandung verletzt

Bei der Notlandung eines Ultraleicht-Flugzeugs ist am frühen Samstagabend ein 58-jähriger Mann aus Wermelskirchen verletzt worden.

Nach Angaben der Polizei war der Mann als Fluggast an Bord der Maschine. Der 71-jährige Pilot aus Remscheid musste die Notlandung wegen technischer Probleme einleiten. Dazu wählte er ein freies Feld in Erftstadt aus.

Laut Polizei hat sich das Flugzeug bei der Notlandung überschlagen und ist auf dem Dach liegen geblieben. Der Pilot und der Wermelskirchener wurden dabei leicht verletzt. Unbeteiligte waren nicht in Gefahr, sagt die Polizei.

Weitere Meldungen