Wieder weniger Corona-Patienten in bergischen Krankenhäusern

Die Impfungen gegen Corona finden nach dem Aus der Impfzentren hauptsächlich in den Hausarztpraxen statt- und in den Impfmobilen, die quer durchs Bergische fahren. In Oberberg kann das Impfmobil jedoch in dieser Woche nicht überall halten so wie s geplant war. Aus organisatorischen Gründen wird das Impfmobil am Freitag in Wipperfürth keinen STOPP machen können. Und auch der Termin am Samstag in Reichshof-Denklingen fällt aus, heißt es heute vom Gesundheitsamt.

Corona-Schnelltest und Selbsttest

Gute Nachrichten kommen jedoch aus den bergischen Krankenhäusern. In ganz Oberberg werden aktuell nur noch zehn Menschen mit einer Coronaerkrankung stationär behandelt. Im Rheinisch Bergischen sind es sogar nur drei Corona Patienten. Auch die Inzidenzen sinken weiter. In Oberberg sind es jetzt 35,3, im Rheinisch Bergischen 20,8. 

Weitere Meldungen