Samstag, 17.11.2018
03:38 Uhr


Nachrichten / Sport

Fußball Union gegen Alemannia raus, TVH trotz Unterzahl weiter

Union Rösrath hat vor 1.500 Zuschauern die Mittelrhein-Pokal-Sensation gegen Alemannia Aachen mit 0:7 verpasst. Der TV Herkenrath steht nach einem 4:2 über den Bonner SC im Achtelfinale.


http://www.radioberg.de/berg/rb/1525067/news/sport

1. Runde Mittelrhein-Pokal

21. Oktober:

SV Schwarz-Weiß Nierfeld (Landesliga) - SSV Homburg Nümbrecht (Landesliga) 1:3

Über 150 SSV-Fans haben ihre Mannschaft in die Eifel nahe der Belgischen Grenze begleitet und einen verdienten Auswärtssieg gefeiert.

25. Oktober:

SV Bergisch Gladbach 09 (Verbandsliga) - SC Brühl (Landesliga) 4:2

09-Stürmer Mohamed Dahas erzielte allein drei Tore.

6. November:

TV Herkenrath (Regionalliga) - Bonner SC (Regionalliga) 4:2

Es war das erste Spiel unter dem neuen Trainer Thomas Zdebel. Beim Stand von 1:1 (nach 0:1-Rückstand) sah TVH-Verteidiger Retterath in der 33. Minute die Rote Karte. In Unterzahl drehte der TVH das Spiel zur 3:1-Führung. Dem 3:2-Anschluss in der 65. folgte das 4:2 in der 78. Minute.

7. November:

SV Union Rösrath (Kreisliga A) - Alemannia Aachen (Regionalliga) 0:7

Nach über einer halben Stunde stand es nur 0:2 für den ehemaligen Deutschen Vizemeister, zur Pause 0:5. In der zweiten Hälfte blieb der Aufsteiger in die Kreisliga A, wo Union vorletzter ist, bis zur 74. Minute ohne Gegentor.


Schließen
Drucken

Weitere Artikel


Wetter

Die ausführliche Wettervorhersage für das Bergische und NRW.

Stauschild

Melde uns Staus und Blitzer!
Hotline: 02207 / 701 666

Anzeige
Zur Startseite