Samstag, 19.01.2019
16:18 Uhr


Nachrichten / Bergisches

Reichshof Podiumsdiskussion zu Straßenausbaubeiträgen

Bei uns im Bergischen bleiben die umstritten Straßenbaubeiträge für Anwohner weiter großes Thema: In Reichshof hat es am Donnerstagabend eine Podiumsdiskussion dazu gegeben - rund 100 Teilnehmer waren dabei.


http://www.radioberg.de/berg/rb/1540293/news/bergisches

Dabei ging es vor allem um die Frage, woher die Kommunen das Geld nehmen sollen, wenn die Anwohner nicht mehr zahlen müssen. Bürger, Politiker und Verbände waren sich am Abend einig: Bei den Beiträgen muss sich etwas ändern.

 

Das hätten auch die Fälle deutlich gemacht, die die Bürger aus unterschiedlichen bergischen Kommunen mitgebracht hatten, sagt die Reichshofer SPD: In Waldbröl-Hermesdorf werden für Anwohner aktuell zum Beispiel fünfstellige Beiträge fällig.

 

Geht es nach der NRW SPD und dem Bund der Steuerzahler, sollen die Beiträge komplett abgeschafft werden. In einer Volksinitiative hat der Bund der Steuerzahler bereits über 240.000 Unterschriften für die Abschaffung gesammelt. Das Minus in den Kassen der Kommunen soll dann mit Geldern aus dem Landeshaushalt ausgeglichen werden.

 

Bei uns im Bergischen hatten zuletzt einige Kommunen umstrittene Straßenbauprojekte wegen der unklaren Lage auf Eis gelegt. (11.01.2019)


Schließen
Drucken

Weitere Artikel

  • Burscheid: Auto überschlägt sich auf A1

    Bei einem Unfall auf der A 1 zwischen dem Kreuz Leverkusen und Burscheid hat sich am Samstag Vormittag ein Auto überschlagen und ist dabei über den angrenzenden Wildschutzzaun geschleudert worden.

  • Bergisches Land: Pöbeleien gegen Rettungskräfte

    Gewalt gegen Rettungskräfte wird vor allem in Großstädten immer häufiger zum Problem. Bei uns im Bergischen sind Übergriffe aber die Ausnahme, bestätigen beide Kreise auf Nachfrage.

  • Gummersbach: 92-Jähriger angefahren

    Ein 92-jähriger Fußgänger ist am Freitag Abend in Gummersbach-Dieringhausen schwer verletzt worden.

  • Waldbröl: Keine weiteren Masern-Erkrankungen

    Auch wenn nach dem Masernausbruch in Waldbröl aktuell keine weiteren Masernfälle hinzugekommen sind, kann nicht von einer entspannten Lage die Rede sein. Das sagt das oberbergische Kreisgesundheitsamt und appelliert weiterhin an die Menschen im Bergischen ihren Impfstatus zu kontrollieren.

  • Lindlar/Köln: Polizei sucht vermissten 42-Jährigen

    In Lindlar sucht die Polizei aktuell nach einem Vermissten. Der 42-Jährige Markus Becker wohnt in Köln. Laut Polizei kommt er aber ursprünglich aus Lindlar und hat hier soziale Kontakte. Daher bestehe die Möglichkeit, dass er sich im Umfeld aufhalten könnte.


Stauschild

Melde uns Staus und Blitzer!
Hotline: 02207 / 701 666

Wetter

Die ausführliche Wettervorhersage für das Bergische und NRW.

Alle aktuellen und schönsten Alben von Radio Berg der letzten Zeit hier im Überblick!

Radiospots bei den Spitzenreitern der Region! Alle Informationen hier.

Anzeige
Zur Startseite