Kino / News

Chinesischer Superstar verschwunden

Bei den Filmfestspielen von Cannes ist sie seit Jahren Dauergast, dem Blockbuster-Publikum am besten aus "X-Men: Zukunft ist Vergangenheit" bekannt: Fan Bingbing, einer der größten Filmstars China, ist seit Juli nicht mehr in der Öffentlichkeit gesehen worden. Auch die Social-Media-Accounts der 36-Jährigen sind verwaist.

Seit Wochen spekulieren ihre Fans, was mit der bestbezahlten Schauspielerin Chinas geschehen sein könnte. Die Theorien reichten von der Flucht in die USA bis hin zur Verhaftung. Dass wohl Letzteres zutrifft, berichten nun mehrere asiatische Medien unter Berufung auf das chinesische Staatsmedium "Securities Daily". Fan Bingbing sei "unter Kontrolle" und "akzeptiere den Richterspruch". Der entsprechende Artikel sei jedoch kurz nach der Veröffentlichung wieder von der Seite der Zeitung genommen worden.

mehr Bilder

Vor Fans Verschwinden hatte ein TV-Moderator enthüllt, dass die mehrfach ausgezeichnete Darstellerin Steuern hinzogen habe. Im "Securities Daily"-Artikel wurden Fan Bingbing noch andere Formen der Korruption vorgeworfen. Mehrere chinesische Regierungsbeamte hatten nach den Anschuldigungen angekündigt, Ermittlungen aufnehmen zu wollen.

teleschau - der mediendienst

Quelle: "teleschau - der mediendienst"

Versenden Drucken

Weitere Artikel


Film-Starts

Film-Archiv

Suche im Radio Berg Film-Archiv anhand eines Titels oder eines Darstellers nach Filmkritiken.

  
DVD-Filme

Erfahre mehr über die neu erschienenen DVDs in den aktuellen Besprechungen.

Ticketshop

Sicher Dir im Radio Berg Ticketshop die Tickets Deiner Wunschveranstaltung!

Anzeige
Zur Startseite