Nachrichten / Bergisches

Oberberg Sparkassen-Fusion besiegelt

Am Freitag ist die Fusion der Sparkasse Gummersbach-Bergneustadt und der Sparkasse der Homburgischen Gemeinden offiziell unterschrieben und besiegelt worden. Damit werden beide Geldinstitute ab dem 1. Januar 2019 zur Sparkasse Gummersbach.


http://www.radioberg.de/berg/rb/1530857/news/bergisches

Der Zusammenschluss ist für Gummersbachs Bürgermeister Frank Helmenstein die bedeutendste Unternehmensfusion im Oberbergischen seit dem zweiten Weltkrieg. Man sei zwar Marktführer, trotzdem sei die Fusion kein Selbstläufer und man müsse auch in Zukunft weiter an sich arbeiten, so Helmenstein.

 

Im Zuge der Fusion werden weder Filialen geschlossen, noch Mitarbeiter entlassen. Für einige wenige Kunden aus Wiehl wird sich die IBAN Nummer ändern, 99 Prozent aller Kunden werden aber ihre jetzige Nummer behalten können.

Die Fusion wird im September 2019 in allen Bereichen abgeschlossen sein. Die beteiligten Bürgermeister aus Gummersbach, Bergneustadt, Nümbrecht und Wiehl betonten die gute interkommunale Zusammenarbeit. Sie sichere die Zukunft und stärke die gesamte Region. (09.11.2018)


Schließen
Drucken

Weitere Artikel

  • Engelskirchen: Großrazzia gegen mutmaßliche Schleuserbande

    In Engelskirchen hat es am Mittwochmorgen einen Großeinsatz gegen eine mutmaßliche Schleuserbande gegeben. Mehr als 180 Beamte der Bundespolizei waren vor Ort.

  • Wipperfürth: Neue Ideen für den Einzelhandel

    Die Stadt Wipperfürth wird Anfang kommenden Jahres einen Tourismusbeauftragten bekommen, der die Stadt auf lange Sicht fit für die Zukunft machen soll. Es gilt Stadtmarketing, Handel und Gastronomie zu stärken, damit die Innenstadt wiederbelebt wird.

  • Bergisches Land/Köln: Entscheidung Ost-West-Achse vertagt

    Einen Entscheidung über den Umbau der Ost-West-Achse der Linie 1 zwischen Bergisch Gladbach-Bensberg und Köln-Weiden ist gestern Abend vertagt worden.

  • Bergisches Land: Widerstand gegen Straßenbau-Beiträge

    Müssen Anlieger auch in Zukunft hohe Beiträge für den Straßenausbau bezahlen oder nicht? In Wipperfürth und Lindlar wirbt der Bund der Steuerzahler heute für eine Abschaffung der Anliegerbeiträge und sammelt Unterschriften. Auch der NRW-Landtag befasst sich heute mit dem Thema.

  • Gummersbach: Brand bei Remondis

    Ein Brand auf dem Außengelände der Entsorgungsfirma Remondis in Gummersbach-Herreshagen hat heute Nacht die Feuerwehr auf Trab gehalten. Verletzt wurde bei dem Feuer niemand.

  • Bergisches Land: Fast jeder Zehnte ist überschuldet

    Trotz guter Konjunktur und niedriger Arbeitslosigkeit können auch in diesem Jahr viele Menschen im Bergischen ihre Rechnungen nicht bezahlen. Das geht aus dem aktuellen Schuldneratlas der Wirtschaftsauskunftei Creditreform hervor.

  • Morsbach: L336 soll ausgebaut werden

    Im NRW-Landtag wird am Dienstag eine wichtige Weiche für die Zukunft der Gemeinde Morsbach im Oberbergischen Kreis gestellt. Das Land will Plänen zustimmen, die Landstraße zwischen Morsbach und Hülstert so auszubauen.

  • Overath-Vilkerath: Pilotversuch zu RB 25-Haltestelle

    Ist ein zusätzlicher Stopp der RB 25 in Overath-Vilkerath machbar oder nicht? Diese Frage beschäftigt den Nahverkehr Rheinland und die Bahn. Sie planen jetzt einen Pilotversuch dazu.


Stauschild

Melde uns Staus und Blitzer!
Hotline: 02207 / 701 666

Wetter

Die ausführliche Wettervorhersage für das Bergische und NRW.

Alle aktuellen und schönsten Alben von Radio Berg der letzten Zeit hier im Überblick!

Radiospots bei den Spitzenreitern der Region! Alle Informationen hier.

Anzeige
Zur Startseite