Marienheide: Meisenberg alleine auf dem Wahlzettel

Die Gemeinde, die mehr Talsperren als Bürgermeisterkandidat*innen hat. 2014 wurde der parteilose Stefan Meisenberg mit einer klaren Mehrheit von 73,87 Prozent der abgegebenen Stimmen zum Bürgermeister gewählt. Damals noch mit einer Gegenkandidatin. Diesmal fehlen Mitbewerber*innen. Nominiert wird Meisenberg von der CDU, unterstützt von der FDP. Im Podcast hört ihr unter anderem, wie Meisenberg über den Umbau des Ortskerns und die Parkplatzsituation denkt und wie groß er die Chancen sieht, dass es eine höhere Taktung der RB 25 gibt.

© Radio Berg/OVZ/OA

Neben einem Ja oder Nein zu Bürgermeister Meisenberg könnt ihr am 13. September bei der Kommunalwahl außerdem über einen neuen Gemeinderat in Marienheide abstimmen. Mehr Infos zur Wahl in Marienheide findet ihr hier.

Außerdem könnt ihr den Kreistag im Oberbergischen neu wählen sowie den Landrat / die Landrätin. Beide Kandidat*innen hört ihr hier.


Weitere Meldungen