Kängurubaby Hope wird mit der Flasche groß gezogen

Hope ist süß! Sie ist ein sieben Monate altes Känguru-Baby, das von seiner Mutter verstoßen worden ist. Jetzt wird die Kleine von Ersatz-Mama Daniela Pilgram in Lindlar Kuhlbach mit der Flasche groß gezogen - mit Kängurumilch, die aus Australien importiert wird.

© Radio Berg

Rosa Rucksack statt Beutel

Kängurubabys stecken ja normalerweise im Beutel ihrer Känguru-Mama. Damit sie auch mit Daniela viel Körperkontakt hat, steckt die Ziehmama das Baby ein einen Rucksack und nimmt Hope immer überall mit hin. Nachts schläft das kleine Känguru mit im Ehebett. Und auch tagsüber wird ganz viel gekuschelt. Erst mit einem Jahr kann Hope wieder ausgewildert werden - also zurück zur Herde in den Streichelzoo der Pilgrams.

© Radio Berg
© Radio Berg
© Radio Berg
© Radio Berg