Trauer in Oberberg: Ralf Wurth ist tot

„Erschüttert und fassungslos“: Die oberbergische SPD trauert um Ralf Wurth. Der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion ist am Samstag im Alter von 61 Jahren plötzlich gestorben.

© SPD Oberberg

Seit 25 Jahren führte Wurth die Kreistagsfraktion.

Bis zu seinem Tod war Wurth außerdem Ortsvereinsvorsitzender in seiner Heimatstadt Wipperfürth .

Sein analytischer Sachverstand, seine finanzpolitische Kompetenz und seine penible Vorbereitung der Sitzungen waren über die Grenzen der eigenen Partei hinaus geschätzt und anerkannt, heißt es im Nachruf der SPD. 

Weitere Meldungen