A1: Stahlteile für Leverkusener Rheinbrücke geliefert

Es ist deutschlandweit eines der größten Stahlbauprojekte und ein Ärgernis für viele Pendler aus dem Bergischen: Die Leverkusener A1-Rheinbrücke. Der Neubau der Rheinbrücke am Leverkusener Kreuz geht jetzt einen großen Schritt voran.

© Radio Berg, Heike Magnitz

Heute wurden mit Schwertransportern die ersten großen Stahlträger mit einer Länge von 20 Metern geliefert, bis Ende der Woche sollen 1100 Tonnen Stahl für die Brücke ankommen. Sie werden am Rheinufer zu einer fast 70 Meter langen Konstruktion zusammengeschweißt, die im Januar auf die Brückenträger gehievt werden soll.

Außerdem werden im Januar Bauteile mit Schiffen geliefert, die wegen ihrer Größe nicht über die Straße transportiert werden können, heißt es vom Projektmanager.

Diese bis über 200 Tonnen schweren Bauteile werden mit einer Spezialraupe auf die Brückenträger gelegt. Der Neubau der Autobahnbrücke ist aktuell deutschlandweit eins der größten Stahlbauprojekte.   

Weitere Meldungen