Delta-Variante in Bergisch Gladbach - Oberberg mit Inzidenz auf NRW-Spitzenplatz 1

Im Rheinisch Bergischen ist zum ersten Mal die Delta Variante des Corona Virus nachgewiesen worden. Bei einem Corona-Fall in einer Bergisch Gladbacher Grundschule hat sich herausgestellt, dass die Infektion durch ein Virus der gefährlicheren Delta-Variante ausgelöst worden ist.

Drei Geschwister, die eine Förderschule besuchen, sind ebenfalls infiziert. Hier muss die Variante nach Angaben des Kreises aber noch bestimmt werden. Beide Gladbacher Schulen haben Schutzmaßnahmen ergriffen und mehrere Klassen in den Distanzunterricht geschickt. Die kreisweite Inzidenz wird vom RKI heute mit 1,8 angegeben.

Im Oberbergischen ist die Sieben-Tage-Inzidenz hingegen übers Wochenende wieder angestiegen. Sie liegt nun bei 13,2 – das ist NRW weit der höchste Wert. Bundesweit bedeutet das Rang 18.

Weitere Meldungen