Wermelskirchen: Initiative Bowl Church im Ältestenrat

Sich kreativ verwirklichen, ohne Hürden nehmen zu müssen! Die Jugendinitiative Bowl Church plant in Wermelskirchen einen Kreativraum unter anderem mit Fotoatelier und Tonstudio. Freitag stellen sie das Konzept im Ältestenrat der Stadt vor. Für die Finanzierung haben sie seit Anfang April über 130.000 Euro an Spenden gesammelt.

Strittig ist noch der Standort. Die Initiative möchte das Projekt in den sanierungsbedürftigen Gebäuden im Eifgental umsetzen. Bürgermeisterin Marion Lück sieht das aber kritisch. Die Initiative hatte sich auf die Ausschreibung für das Gelände nicht gemeldet, mehrere Investoren dagegen schon. Einer von ihnen ist auch noch im Rennen. Er will die teilweise unter Denkmalschutz stehenden Gebäude sanieren und dort Büros einrichten. Sollte der Stadtrat am 17. Mai dagegen stimmen, erfolgt eine neue Ausschreibung.

Weitere Meldungen