Durchsuchungen in Hückeswagen und Gladbach

Im Rahmen umfangreicher Ermittlungen gegen organisierte Kriminalität hat es am Dienstag in insgesamt 48 Wohnungen und Gaststätten auch in Bergisch Gladbach und Hückeswagen Durchsuchungen gegeben. Das haben die Staatsanwaltschaft Aachen und das Landeskriminalamt NRW mitgeteilt.

Kriminalität Polizei

Schwerpunkt der Aktion war demnach NRW, aber auch in Hessen hat es Durchsuchungen gegeben. Insgesamt sind fünf Personen festgenommen und zahlreiche Gegenstände sichergestellt worden. Die Tatverdächtigen sollen einer türkischstämmigen Großfamilie und deren Unterstützern angehören. Ihnen wird unter anderem Betrug und gewerbsmäßiger Handel mit Betäubungsmitteln vorgeworfen.

An dem Großeinsatz waren das LKA, der Zoll und die Steuerfahndung beteiligt. Gegen die Bande wird bereits seit längerem ermittelt. Mit weitere Details und Ergebnissen wird im Lauf des Tages gerechnet, die Durchsuchungen dauern weiter an.

Weitere Meldungen